Sven Gabor Janszky -


Deutschlands innovativster


Trendforscher

Di / 06. Dez 2016 / 13:53 Uhr

Internationale Zukunftsvisionäre diskutierten über die Befähigung zum Wandel und die digitale Transformation von Unternehmen

Rückblick auf den ersten Tomorrowing Your Business Kongress im Potsdamer Kaiserbahnhof

Potsdam, 05.12.2016. „Enabling Transformation“ war das Thema des ersten „Tomorrowing Your Business“-Kongresses des 2b AHEAD ThinkTanks. Vor der inspirierenden Kulisse des Potsdamer Kaiserbahnhofs haben die Vorträge der internationalen Referenten einen bleibenden Eindruck bei den Teilnehmer hinterlassen und Impulse gesetzt.

 

Der „Tomorrowing Your Business“-Kongress wird unterstützt durch die Hauptsponsoren, die Deutsche Bahn und EY. Als Schirmherr eröffnete der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Dr. Rüdiger Grube, den Kongress und verdeutlichte, dass der digitale Wandel für die Deutsche Bahn eine Herausforderung ist, die enorme Chancen bietet.

 

Zentrales Thema der lebhaften Diskussionen war das Spannungsverhältnis zwischen Kultur und Technologie. Während Annemie Ress, langjähriger Global Head of People Innovation bei ebay/PayPal, mit dem Postulat „Culture is King!“ die Bedeutung einer dynamischen Unternehmenskultur für den digitalen Wandel betonte, hielt Dr. Dirk Gratzel, Geschäftsführer von Precire Technologies dagegen: „Den Menschen, wie wir ihn kennen, gibt es bald nicht mehr.“ Der Mensch werde sich auf Dauer der Überlegenheit künstlicher Intelligenz nicht widersetzen können. „Biotop oder Hospiz“ seien die Optionen.

 

Der langjährige Abtprimas des Benediktinerordens, Dr. Notker Wolf, adressierte den Menschen als den Motor der Innovation. Er betonte dabei den zentralen Wert der Kommunikation: „Tue nichts ohne Rat, dann brauchst du hinterher nichts bereuen“.

 

Der Gastgeber des Kongresses und Chairman des 2b AHEAD ThinkTanks, Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky, stellte während des Zukunftskongresses gemeinsam mit dem Managing Director Research & Consulting, Michael Carl, die aktuelle Ausgabe des „Deutschen TrendINDEX“ vor. Diese Dauerstudie untersucht halbjährlich das Trendklima in der deutschen Wirtschaft. In den vergangenen Jahren hatte sich die Trenddynamik in der zweiten Jahreshälfte saisonal bedingt abgeschwächt. Diesmal jedoch erlebt der Trendindex einen leichten Anstieg von 144 auf 145. Ein Ausweis dessen, dass Unternehmen im deutschsprachigen Raum auch unterjährig vermehrt in Innovation investieren. Carl erklärte den signifikanten Anstieg des Trendklimas mit stetig steigenden Mitarbeiterzahlen und Budgets im Innovationsmanagement. Allerdings zeigt der TrendINDEX auch Defizite, so Carl: „Nur jeder fünfte Innovationsmanager bescheinigt seiner Führungskraft, über das notwendige Wissen für die digitale Transformation zu verfügen. Verschärfend kommt hinzu: Nur eine Minderheit von Unternehmen baut das notwendige Wissen für die Transformation systematisch auf. Nur jedes fünfte Unternehmen setzt mindestens einmal im Monat Maßnahmen für den systematischen Wissensaufbau ein. Learning by Doing ist dabei aus Sicht von 69% der Befragten die erfolgversprechendste Maßnahme, um Führungskräfte und Mitarbeiter mit den notwendigen Veränderungen vertraut zu machen. Daneben setzen die befragten Unternehmen auf die klassischen Instrumente der Weiterbildung: Workshops, Trainings und Seminare, um fehlendes Wissen aufzubauen.“

 

Der 2b AHEAD ThinkTank dankt allen Rednern, Teilnehmern, Sponsoren und Beteiligten für einen erfolgreichen Kongress.

 

 

Hintergrund

Der 2b AHEAD ThinkTank hat den Anspruch, die innovativste Denkfabrik der deutschen Wirtschaft zu sein. Seit 2002 lädt Sven Gábor Jánszky, Zukunftsforscher und Executive Director des ThinkTanks, einmal im Jahr 300 CEOs, Innovations-Chefs und Markenstrategen aus den verschiedensten Branchen der internationalen Wirtschaft zum Zukunftskongress des ThinkTanks ein. In diesem Jahr veranstaltet der 2b AHEAD ThinkTank erstmals den Tomorrowing Your Business-Kongress. Weitere Informationen unter http://www.2bahead.com/tyb

 

Falls Sie für Ihre Berichterstattung Interviews oder Fotomaterial benötigen, wenden Sie sich gern jederzeit an unsere Pressebetreuerin des Kongresses:

 

Pressekontakt

Johanna Eife

+49 (0) 341-124796 -46

Johanna.eife@2bahead.com

2b AHEAD ThinkTank GmbH

Gerichtsweg 28

04103 Leipzig

www.2bahead.com


zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Zusätzlich werden gewisse Daten erhoben für die statistische Auswertung der gesamten Site, um unter anderem das Nutzererlebnis zu verbessern. Nähere Informationen zu den Cookies und weiteren Datenschutzbestimmungen finden Sie im Datenschutz.

Akzeptieren