Sven Gabor Janszky -


Deutschlands innovativster


Trendforscher

Tue / Jan 19, 2016 / 15:20 Uhr

Neue Trendanalyse: 2016 wird das Jahr der (künstlichen) Intelligenz

Computer erreichen noch in unserem Menschenleben die Intelligenz von Menschen! Warnen Bill Gates und Elon Musk zu Recht vor der größten Gefahr für die Menschheit? Chef-Entwickler des IBM-Supercomputers „WATSON“ prognostiziert bei 2b AHEAD wie es weiter geht

Vielleicht haben Sie es gemerkt: Wir Zukunftsforscher des 2b AHEAD ThinkTanks haben uns in den letzten Wochen bei den Rankings der wichtigsten TOP-Trends für das kommende Jahr zurückgehalten. Man liest sie überall, aber oft sind sie nicht mehr als unsinnige, unbegründete Theorien denen die alljährliche Routine des Jahreswechsels eine Bühne bietet. Ich möchte mit Ihnen lieber mit zwei Wochen Abstand auf den vermutlich wichtigsten Zukunftstrend schauen: Die Entstehung intelligenter Computer.

 

Ja, es ist wahrscheinlich, dass Computer noch in unserem Menschenleben die Intelligenz von Menschen erreichen. Und es ist noch wahrscheinlicher, dass der schneller werdende Zug der künstlichen Intelligenz nicht am Bahnhof „Menschliche Intelligenz“ stehenbleibt sondern einfach durchfährt. Dann haben wir wenige Tage später bereits Computer mit übermenschlicher Intelligenz. Dann wird es spannend. Denn Intelligenz bedeutet nicht zugleich Vernunft. Oder zumindest nicht: Vernunft nach humanistischen Werten.

 

Sie haben vielleicht die populistischen Schlagzeilen gelesen, als Bill Gates und Elon Musk vor dieser Entwicklung als größter Gefahr für die Menschheit gewarnt haben. Auf der anderen Seite sind Experten wie Ray Kurzweil und Kevin Kelly (Wired Magazin) völlig begeistert von der Idee der Singularität, also dem Zeitpunkt ab dem Computer intelligenter sein werden als Menschen. Und zum Glück gibt es auch noch die differenzierten Stimmen in dieser Debatte, etwa von Stephen Hawking und Nick Bostrom.

 

Ich möchte den Anfang des Jahres 2016 nutzen, um mit Ihnen nicht nur über die Chancen und Gefahren der künstlichen Intelligenz zu sprechen, sondern auch die verschiedenen möglichen Wege dahin und den vielleicht einen besten Weg … also die Frage was Sie und ich tun müssen, damit sich Gates und Musks Ängste als unbegründet herausstellen werden.

 

Leider müssen wir unsere eigene Intelligenz dafür etwas mehr anstrengen als die üblichen „TOP10-Trendlisten“ und One-Pager es uns glauben machen wollen. Ich möchte Ihnen in den kommenden Wochen in zwei Trendanalysen das 2b AHEAD Zukunftsbild dazu geben:

 

Teil 1: Wo intelligente Computer heute stehen und wie es dazu kommen konnte?

Teil 2: Welche Entwicklung es noch in unserem Leben geben wird und welche Auswirkungen dies auf die Menschheit haben wird?

 

Heute sende ich Ihnen den Link auf Teil 1 dieser Trendanalyse. Darin finden Sie auch eine Rede des Chefentwicklers von „Watson“, einem der besten Supercomputer der Welt. Eric Brown hat im Sommer 2015 auf dem 2b AHEAD Zukunftskongress seine Prognose zu Chancen und Gefahren gegeben. Ich habe seinen Talk soeben auf 2b AHEAD TV für Sie freigeschaltet. Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit. Es ist EYE OPENING!

 

Hier kommen Sie direkt zur: Trendanalyse: 2016 wird das Jahr der (künstlichen) Intelligenz – Teil 1

 

Hier kommen Sie direkt zum Talk von: Eric Brown: How IBMs Watson will change your Business


back

Social Networks

ShareThis

Diese Seite verwendet Cookies. Zusätzlich werden gewisse Daten erhoben für die statistische Auswertung der gesamten Site, um unter anderem das Nutzererlebnis zu verbessern. Nähere Informationen zu den Cookies und weiteren Datenschutzbestimmungen finden Sie im Datenschutz.

Akzeptieren