Sven Gabor Janszky -


Deutschlands innovativster


Trendforscher

Do / 08. Dez 2016 / 10:27 Uhr

Neue Trendstudie: DIE ADAPTIVE VERSICHERUNG DER ZUKUNFT! Jetzt kostenlos DOWNLOADEN!

4 Trendfelder, 9 Strategieempfehlungen und 38 konkrete Handlungsanleitungen für die Zukunft der Versicherung / Versicherungsprodukte werden adaptiv. Sie passen sich automatisch individuell und situativ an verändernde Kundenbedürfnisse an / Strategisch stärkste Position im Markt haben „Risikomanager“, die per Datenanalyse jederzeit in Echtzeit und prädiktiv das Risiko des Kunden erkennen, steuern und Schäden vermeiden statt zu regulieren

Heute veröffentlicht unser Trendforschungsinstitut die neuste Trendstudie zu den ADAPTVEN VERSICHERUNGEN DER ZUKUNFT. Bei Interesse können Sie die Studie kostenlos downloaden unter: Trendstudie: „Die adaptiven Versicherungen der Zukunft“

 

Damit legen die Zukunftsforscher des 2b AHEAD ThinkTanks erneut eine zukunftsweisende Trendstudie für die Versicherungsbranche vor; inzwischen die vierte. Wir haben untersucht, wie sich die Ansprüche der Kunden an Versicherungen in den kommenden zehn Jahren wandeln werden. Die Folge der weiteren Digitalisierung wird sein, dass Kunden in jeder Branche auf adaptive Angebote treffen. Adaptiv sind Produkte und Services die sich auf Basis von realtime- und predictive Datenanalysen automatisch an verändernde Nutzungssituationen anpassen: individuell und situativ. Genau dies werden Kunden auch von der Versicherungsbranche erwarten. Bis 2026 werden Versicherungsanbieter ohne adaptive Produkte nicht mehr konkurrenzfähig sein.

 

Auch die Versicherungsorganisationen werden auf dem Weg zu adaptiven Produkten zu adaptiven Unternehmen. Es geht dabei nicht mehr um die Digitalisierung von Kundenschnittstellen zum Verkauf. Wesentlich wichtiger sind die über die digitalen Kundenschnittstellen generierten Echtzeitdaten. Diese sind Kern und Ausgangspunkt für adaptive Versicherungsprodukte und adaptive Versicherungsunternehmen.

 

 

Was verschwindet? Standardkunden, Standardprodukte, Standardpreise!

 

Die Digitalisierung spült unsere bisherige Vorstellung des idealen Geschäftsmodells hinweg. Von Business Schools bis IHK-Weiterbildungen gilt bisher der Dreischritt von Standardprodukten für Standardkunden zu Standardpreisen als das Nonplusultra der Managementlehre. Doch dies wird es nicht mehr geben. Die fortgesetzte Digitalisierung lässt unsere Vorstellung von Standard verschwinden, und zwar in allen drei Bereichen.

 

 

Was entsteht neu? Digitaler Risikomanager, Schadensverhinderer, Schneller-als-Echtzeit

 

Im Jahr 2026 wird der Kunde mit hoher Wahrscheinlichkeit einen intelligenten, digitalen Risikoassistenten benutzen. Der Risikostatus des Kunden wird jederzeit durch Datenanalysen erkannt und mit seinem idealen Risikoprofil verglichen. Versicherer sind dann Risikomanager und Risikocoaches. Als Coach werden sie verhindern, dass Schäden eintreten. Als Risikomanager werden sie in Echtzeit und modulartig neu auftretende Schadenwahrscheinlichkeiten absichern und regulieren.

 

Die Rolle des Risikomanagers dieses Netzes vergibt der Kunde nur einmal an ein Unternehmen. An wen er diese Rolle vergibt, ist offen und Akteure aus unterschiedlichen Branchen kämpfen um diese Position. In letzter Konsequenz lösen Versicherungen auf dem Weg zu adaptiven Produkten ihre Spartenorganisation auf und bieten dem Kunden ein umfassendes Produkt, das sein individuelles Risikoprofil abbildet. Der Fokus ist die kontinuierliche Prävention von Risiken und die Bereitstellung von relevanten Services.

 

Auf dem Weg in die Welt der adaptiven Versicherungsprodukte wird sich das Verständnis der Versicherer von Daten weiter verändern. Nicht mehr die statischen Daten der Vergangenheit oder die Echtzeitdaten der heutigen eCommerce-Plattformen sind die wesentliche Geschäftsbasis. Stattdessen werden die Zukunftsmodelle der Versicherung aus Predictive Data entwickelt. Einfach ausgedrückt: Der gefragteste KFZ-Versicherer der Zukunft wird nicht derjenige sein, der den günstigsten Online-Tarif bietet. Der gefragteste KFZ-Versicherer wird der sein, dessen digitaler Risikoassistent dem Kunden sagt: „Fahre jetzt Dein Auto von diesem Platz weg, weil sich in 20 Minuten diese Straße in einen reißenden Strom verwandeln und Dein Auto wegspülen wird.“

 

 

Kostenloser Download

 

Lesen Sie jetzt kostenlos die Zukunftsstudie! Lesen Sie darin, wie schon heute die etablierten Modelle der Versicherer angegriffen werden und auf welchen Wegen sie sich verteidigen können. Sie können die komplette Trendstudie downloaden unter: Trendstudie: „Die adaptiven Versicherungen der Zukunft“

 

 

Wissenstransfer in Ihr Unternehmen

 

Als beste Möglichkeit zum Innovationstransfer aus der Trendstudie in Ihr Unternehmen schlagen wir Ihnen unsere "TRENDCYCLE Academy" speziell für die Versicherungsbranche vor. Hier entwickeln wir mit Ihnen ausgehend vom Zukunftsbild unserer Trendstudien ihre eigene Zukunftspositionierung in der Branche, die strategischen Handlungswege dahin und die konkreten Konzeptionen für Ihre Geschäftsmodelle der nächsten Jahre. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Managing Director Research & Consulting des 2b AHEAD ThinkTanks, Herrn Michel Carl unter: michael.carl@2bahead.com


zurück zur Übersicht

Social Networks

ShareThis